Touren nach Mass Unsere Touren

I Bellissimi

Frankreich, Belgien / Die Klassiker des Nordens

Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix –live

Flandern-Rundfahrt Paris Roubaix-Flèche Wallonne-Lüttich Bastogne Lüttich-Gand Wevelgem und das Straßenradrennen „Amstel Gold Race“!! Haben Sie schon immer davon geträumt, durch die Hölle des Nordens zu radeln? Mit dem von Girolibero zusammengestellten Programm und in Begleitung des Ex-Profis Ferri können Sie auf den mythischen Strecken der Flandern-Tour radeln, dabei Ihre Grenzen austesten und unterwegs die schönsten Abschnitte der Tour Paris-Roubaix genießen – und das Ganze „live“ mit den Radprofis. Sie erklimmen mit dem Rad die Anhöhen de Huy, Cauberg und St. Nicolas und befahren sämtliche Streckenabschnitte vor den Zielgeraden der Klassiker des Nordens. Das Finale des Flandern-Klassikers werden Sie hautnah mit erleben!
  • Tourenverlauf

    1. Donnerstag 31.03.16

    Individuelle Anreise in Charleroi oder Brüssel und Transfer nach Izegem, wo Sie übernachten.

     

    2. Freitag 1.04.16

    Izegem, Rundfahrt (50 km).

    Übergabe der Räder und Tour zum Einfahren in Izegem. In Oudenarde erhalten Sie die Startnummer für das Rennen. Wer erst heute anreist, wird direkt nach Oudenarde zur Abholung der Teilnehmernummer gebracht. Von dort Transfer zum Hotel.

     

    3. Samstag 2.04.16

    Jedermann-Rennen “Flandern-Rundfahrt” (138 km).

    Nach Abholen des Startnummern-Leibchens brechen wir auf zu einer herrlichen Abenteuertour... Für die 15.000 Radsportler gibt es zwei mögliche Strecken: 138 km und 16 Anstiege, mit den wichtigsten und historischen. Oder Sie entscheiden sich für die 78 km lange Strecke, auf der es 12 Anstiege zu bewältigen gilt. Um einige davon zu nennen: Kwaremont, Paterberg, Koppenberg, Berendries, Steenbeekdries. Entlang der Strecke sind mehrere Treffen mit unserem Transportfahrzeug geplant. Bei diesen Stopps erhalten Sie ggf. mechanischen Support und zu essen und zu trinken. Ferri wird dabei mit uns zusammen radeln. Übernachtung in Izegem.

     

    4. Sonntag 3.04.16

    Flandern-Rundfahrt Elite.

    Transfer mit dem Transporter in Richtung Kwaremont. Direkt an uns vorbeifahren werden dabei gut 6 Mal sämtliche Rad-Champions und wir werden von dem echten belgischen Radsport-Begeisterung angesteckt. Zu Fuß geht es dann weiter auf den Pateberg, den Angst einflößenden Anstieg, den unsere Gruppe gleich zwei Mal befahren wird: bei der letzten Überquerung fehlen dann nur noch 10 km bis zum Ziel... Cancellara,Van Mark, Pozzato, Sagan... Wie wird der Sieger wohl heißen? Nach dem Ende des Radrennens kehren wir nach Izegem zurück, wo wir übernachten.

     

    5. Montag 4.04.16

    Paris-Roubaix (100 km).

    Wir radeln auf den letzten 8 Abschnitten Kopfsteinpflaster der mythischen Strecke Paris-Roubaix. Wir starten am Wald von Arenberg. Wir können seitlich der Straße fahren, auf dem nicht befestigten Weg, um später noch Energie übrig zu haben für den Endspurt der historischen Radrennbahn, wo wir die Legende hautnah erleben dürfen.

     

    6. Dienstag 5.04.16

    Bruges und Gand Wewelgem (80 km).

    Besichtigung der Stadt Bruges und Fahrt auf dem Streckenabschnitt entlang der Klassiker-Route Gand-Wewelgem mit dem Anstieg Kappelberg. Der Wind und die ständigen Anstiege und Abfahrten beflügeln uns und geben uns die Kraft, die wir für den nächsten Tag benötigen. Transfer zurück nach Maastricht, wo wir übernachten.

     

    7. Mittwoch 6.04.16

    Huy und Flèche Wallonne - Lüttich-Bastogne-Lüttich (100 km).

    Unsere Abenteuerfahrt startet in Huy, doch schon nach wenigen km kämpfen wir mit dem gefürchteten Anstieg, der den Klassiker Flèche Wallonne so berühmt gemacht hat. Wir radeln auf den sanften Hügeln der Ardennen und später am Fluss Ourthe entlang, bis zum Beginn der berühmten Steigung „la Redoute“. Wir folgen der Strecke des Klassikers und kehren nach Lüttich zurück und erreichen die Stadt Ans. Übernachtung in Maastricht.

     

    8. Donnerstag 7.04.16

    Maastricht und Cauberg (80 km).

    Wir radeln durch die zauberhafte holländische Hügellandschaft und bewältigen unterwegs eine Reihe von Anstiegen des berühmten Radrennens, das von der lokalen Biersorte (Amstel) gesponsert wird. Auf dieser Strecke gelangen wir zum mythischen Cauberg, dem letzten Anstieg vor der Zielgeraden des“ Amstel Gold Race” und der Radweltmeisterschaft 2012. Transfer im Transporter nach Geraardsbergen am Abend. Übernachtung in Geraardsbergen.

     

    9. Freitag 8.04.16

    Geraardsbergen-Oudenarde-Roubaix (100 km).

    Wer erst heute angekommen ist, kann an diesem Tag sein Rad testen und die berühmten Anstiege in Grammont und Bosberg „er-fahren“. Später fahren wir nach Oudenarde, wo wir das Museum besuchen können und anschließend radeln wir die 35 km nach Roubaix. Im Lauf des Abends Abholung der Startnummern. Übernachtung in Roubaix.

     

    10. Samstag 9.04.16

    Paris-Roubaix Jedermann-Rennen

    Dieser Tag ist dem Jedermann-Rennen gewidmet. Start und Ankunft in Roubaix. Wir durchqueren das Waldgebiet von Aremberg und die letzte Strecke radeln wir auf dem legendären Kopfsteinpflaster. Triumphale Ankunft bei der Radrennbahn in Roubaix, wo seit mehr als 100 Jahren der Klassiker unter den Radrennen endet. Übernachtung in Roubaix.

     

    11. Sonntag 10.04.16

    Paris-Roubaix Elite

    Transfer mit dem Transporter, um bei der Ankunft der Rennfahrer beim Wald von Aremberg dabei zu sein. Besonders beeindruckend ist der Lärm der Reifen, die mit 50 Stundenkilometern über das Pflaster brettern. Danach fahren wir weiter zum historischen Abschnitt, dem sog. Carrefour de l’Arbre. Dort treffen wir auf Tausende von feiernden Fans, die alle gespannt auf das Vorbeifahren des Siegers an der Stelle warten, die schon bei zahlreichen Rennen entscheidend für den Sieg war. Bis zum letzten Fahrer klatschen wir (immer kräftiger!) Beifall und fahren anschließend nach Izegem, wo wir übernachten. Transfer zum Flughafen Brüssel und Ende unserer Dienstleistungen.

     

    Merida Pro Experience

  • 1 Kombinierbare Touren

Reisedetails

 

ab 2.500 €

11 Tage / 10 Nächte, 3/4* Hotels

Reiseform:

I Bellissimi

 

Termine:

vom 31.03 bis 10.04.16

 

Preis pro Person:

2500 € 3/4* -Hotels

 

Im Preis enthalten:

  • 10 Übernachtungen
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen (Getränke extra)
  • Ferri als Reiseleiter
  • Technischer und mechanischer Support
  • Transfer gemäß Programm
  • Begleitfahrzeuge (Transporter)
  • Abholung der Räder am Vortag
  • Gepäcktransport

 

Nicht im Preis enthalten:

  • Mittagessen und Getränke
  • Eintritt ins Museum in Oudenarde
  • Teilnahmegebühr für das Jedermannrennen Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix
  • Fahrrad-Verleih

Zuschläge:

  • 700 € Einzelzimmer
  • 280 € ertsklassiges Rennrad 
  • 15 € Helm

Die Tour kann auch mit weniger Übernachtungen gebucht werden. Kontaktieren Sie uns und wir machen Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot!

Newsletter anfordern

Erhalten Sie die neuesten News von Girolibero Roadbike!

 

Sie sind unsere Stärke! Nachdem die Strecke gewählt ist, stellen wir die Einzelstrecken zusammen, suchen die geeigneten Hotels und wenn Sie wollen, können Sie noch einen Reiseleiter dazu bekommen: Nicht nur als Reiseführer und Begleiter, sondern auch als Techniker und Trainer. Es gibt verschiedenen Lösungen:

payment